SMS medipool investiert in Logistikzentren und deutschlandweite Krankenhausversorgung

SMS medipool investiert fortlaufend in die Gebietsausweitung seiner logistischen Facilities um deutschlandweit aber dennoch regional präsent Krankenhauslogistik mit dem Handelsgeschäft als effektive Dienstleistung für den Kunden zu verknüpfen. Durch die nationale Ausrichtung in regionaler Struktur ist es möglich, Krankenhäuser und ambulante Einrichtungen auf kurzen Wegen zu versorgen. Durch dieses Konzept haben sich mittlerweile vier Vertriebsstandorte (Ahlen, Friedrichsthal, Wiesbaden und Gauting) und sieben Logistikzentren (Essen, Limburg, Rüsselsheim, Friedrichsthal, Leipzig-Markranstädt, Reichertshofen und München-Schwaig) fest etabliert.
Auf einer Logistikfläche von mehr als 30.000 m2 werden täglich mehr als 7.500 Picks und jährlich mehr als 250.000 Aufträge bearbeitet. Um die pünktliche Versorgung zu gewährleisten bauen wir dabei auch die firmeneigene Fahrzeugflotte aus.